BeNaughty Test & Erfahrungen im Überblick

BeNaughty Test & Erfahrungen im Überblick

BeNaughty Bewertung:
  • Anmeldung
  • Kosten
  • BeNaughty App
  • Informationen im Profil
  • Seriosität
4.1

Infos:

Webseite:

benaughty.com

Mitglieder:

1.700.000 Mitglieder

Frauen / Männer:

44%/56%

Kosten:

  • 2 Wochen:  6,93 EUR  / Monat

  • 3 Monate:  35,99 EUR / Monat

  • 6 Monate:  29,99 EUR / Monat

  • 12 Monate: 23,99 EUR / Monat

Unternehmen:

Together Networks Holdings Limited

Adresse:

Ground Floor, Palace Court Church Street

Singlebörsen in Deutschland und generell weltweit gibt es etliche, damit Partnersuchende mittels Online-Datings andere Personen kennenlernen können. Doch was ist, wenn man gar keine feste Beziehung möchte und überhaupt nicht auf der Suche nach der großen Liebe ist? BeNaughty kann dabei helfen!

Vielleicht lebst du alleine ein freies und entspanntes Leben und dabei würde dir ein Partner an deiner Seite nur einen Strich durch die Rechnung machen. Mit Partner müsstest du ständig Kompromisse eingehen und nach der ersten leidenschaftlichen Zeit stellt sich sowieso eine langweilige Routine ein, bei der es nur noch darum geht, wieso die Socken neben dem Wäschekorb liegen.

Vielleicht bist du beruflich so stark eingespannt, dass du gar keine Zeit für eine Beziehung hast. Das alles sind jedoch keine Gründe, weshalb du auf Intim und Leidenschaft verzichten musst.

BeNaughty kündigt sich, wie der Name bereits verrät, als Plattform an, um schmutzige und erotische Abenteuer zu erleben. Unter dem Symbol mit dem teuflischen Herzen lädt eine hübsche Blondine in elegantem Outfit dazu ein, sich anzumelden. Laut Mitgliederstruktur finden sich auf dem BeNaughty-Portal auch mehr Single Frauen als Single Männer. Also starten wir mit unserem Test.

Überblick über das Angebot von BeNaughty

Wir haben für dich den BeNaughty-Test gemacht, damit du alle Funktionen dieser Kontaktbörse auf einen Blick sehen kannst. Das BeNaughty-Angebot als Mitglied auf dieser Singlebörse beinhaltet folgende kostenlosen Features:

  • Eine Anmeldung ist möglich ohne Kosten dafür zu bezahlen, sodass du dich erst einmal in Ruhe auf der Website umsiehst und erste Erfahrungen mit der Benutzeroberfläche machen kannst.
  • Dabei kannst du dir auch User-Profile ansehen und in der Gefällt-Mir-Galerie stöbern. Dabei wirst du sehen, dass das Geschlechterverhältnis nicht ganz ausgewogen ist, denn offiziell sind mehr Frauen als Männer angemeldet. Jedoch sind keine konkreten Zahlen zur Mitgliederanzahl und -struktur verfügbar.
  • Täglich kannst du bist zu fünf Nachrichten an andere Mitglieder senden, um Kontakt aufzunehmen. Allerdings kannst du deren Antworten nur lesen, wenn du dich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheidest. Bei einem kostenpflichtigen Abo kannst du unbegrenzt Messages versenden und erhalten.
  • Fotos und Videos kannst du ebenfalls hochladen.

Vorteile und Nachteile des BeNaughty-Portals

Welche Vorteile und Nachteile BeNaughty aufweist, haben wir für dich auf einen Blick zusammengefasst:

Vorteile:

  • Die Seite dient hauptsächlich dazu, mit anderen Singles zu chatten und sich spontan und unkompliziert zu treffen.
  • Die Singlebörse hat viele aktive Nutzer und Profile.
  • Die Registrierung ist einfach und unkompliziert.
  • Die Singlebörse ist modern und ansprechend aufgebaut und kann intuitiv bedient werden.
  • Ob du ein Profil ausfüllen möchtest oder nicht, bleibt alleine dir überlassen.
  • Du kannst gezielt nach Mitgliedern und Profilen in deiner Umgebung suchen.

Nachteile:

  • Im Internet ist grundsätzlich immer mit Fake-Profilen zu rechnen. Ob sich hinter einem Account bei BeNaughty wirklich deine Traumfrau oder dein Traummann verbirgt, siehst du erst, wenn es zu einem Date im realen Leben kommt.
  • Wenn du alle Funktionen von BeNaughty nutzen möchtest, dann ist das Kosten-Investieren erforderlich.
  • Es muss ein Profilfoto hochgeladen werden, welches auch für alle Mitglieder sichtbar ist, jedoch nur von Premium-Accounts vergrößert werden kann.
  • Bei der Zahlung einer Premium-Mitgliedschaft musst du deinen Namen angeben und kannst somit nicht anonym und diskret zahlen, aber das erscheint nicht in deinem Profil.

Wie funktioniert die Registrierung?

Die Registrierung bei BeNaughty ist ganz einfach und unkompliziert.

  • Du gibst deine E-Mail-Adresse bei BeNaughty an und wählst ein Passwort für dein neues Profil aus. Auch kannst du dein Alter und dein Geschlecht sofort bei der Anmeldung angeben, damit dir entsprechende Partnervorschläge gemacht werden können. Hilfreich ist es auch, wenn du gleich angibst, nach welchem Geschlecht du suchst, also ob du auf Männer oder Frauen stehst.
  • Anschließend erhältst du eine E-Mail und musst deinen Account verifizieren, bevor du den Login für Mitglieder nutzen kannst, um dein Profil aufzurufen. Deine E-Mail-Adresse wird anderen Mitgliedern im Übrigen nicht angezeigt.
  • Nun kannst du direkt zum BeNaughty-Login und dort die ersten Informationen eingeben. Den dir automatisch zugeteilten Usernamen kannst du nun auch in einen eigenen Namen verändern, wenn du möchtest.
  • Beim ersten Einloggen zum Profil musst du übrigens ein Foto von dir hochladen. Ob du gleich noch weitere online stellst, bleibt dir überlassen, aber eins musst du bereitstellen.
  • Ob du weitere Angaben in deinem Profil zu dir machst oder nicht, bleibt alleine deine freie Entscheidung. Du kannst etwas zu dir schreiben oder auch ja/nein-Fragen beantworten… oder auch einfach alles offen lassen und erst im Chat mit einer Person etwas über dich erzählen.

Werbeauftritt und Nutzerfreundlichkeit

Die Startseite der BeNaughty-Website wartet mit einem ansprechenden Design auf. Von der Gestaltung mit einer hübschen jungen Dame dürften sich vor allem Männer angesprochen fühlen.

Die Startseite von BeNaughty bietet durch die Anonymität der Mitglieder noch keine allzu großen Einblicke. Lediglich an dem Symbol mit dem Herz mit Hörnern und dem Namen der Webseite BeNaughty kannst du dir ableiten, dass es hier nicht um die große Liebe geht, sondern um sexuelle Abenteuer.

Die Menüführung ist benutzerfreundlich gestaltet, sodass du dich schnell registrieren kannst, indem du Hauptangaben machst. Ganz unten findest du noch weiterführende Informationen zu den Themen Datenschutzrichtlinien, Nutzungsbedingungen, sicheres Dating und ein Impressum mit Kontaktmöglichkeiten.

Dein BeNaughty-Profil

Zu den wichtigsten Informationen zählt dein Profilbild, denn der erste Eindruck zählt und ein Foto muss auch hochgeladen werden. Dein BeNaughty-Profil ermöglicht es dir auch weitere Fotos ins Netz zu stellen. Mindestens solltest du dein Alter angeben, deinen Wohnort oder die nächst größere Stadt und ob du an Männern oder Frauen Interesse hast. Mit einem netten Profiltext, der etwas über deine Persönlichkeit preisgibt, kannst du anderen Mitgliedern zeigen, wer sich menschlich hinter dem netten Lächeln versteckt.

Um selbst aktiv zu werden, kannst du dann bereits die erste Nachricht an dein Traumdate senden, um Kontakt aufzunehmen.

BeNaughty-App

Wer möchte schon stundenlange kerzengerade vor dem PC sitzen, wenn er gerade Feierabend hat und vielleicht schon den ganzen Tag vor einem Computer verbracht hat? Niemand. Lieber lümmelt man vor dem Fernseher und schreibt nebenbei über das Smartphone oder das Tablet ein paar heiße Chats.

Leider existiert derzeit noch keine BeNaughty-App, allerdings kann die Seite BeNaughty mobil als Web-App, also als mobile Website, über den Browser deines Handys aufgerufen werden und passt sich dabei deinem Screen an. Damit hast du weiterhin alle Möglichkeiten und Funktionen wie auch an deinem Laptop oder PC und keine zusätzlichen Kosten für den Download einer Applikation.

Was kostet BeNaughty?

Um bei einer Mitgliedschaft alle Funktionen nutzen zu können (darunter fällt auch das Lesen von erhaltenen Mails und eine unbegrenzte Anzahl an Messages, die du selbst versenden kannst), benötigst du eine Premium-Mitgliedschaft. Hierzu gibt es unterschiedliche Preismodelle.

BeNaughty Kosten:

Die BeNaughty-Kosten pro Monat belaufen sich je nach Vertragslaufzeit auf…

Dauer:

Kosten pro Monat

Kosten Gesamt:

2 Wochen

 6,93 €

13,86€

3 Monate

35,99 €

107,97 €

6 Monate

29,99 €

179,94 €

12 Monate

23,99 €

287,88€

Die BeNaughty-Preise hängen mit den unterschiedlichen Funktionen zusammen, die sich von einer normalen Mitgliedschaft unterscheiden.

Premium-Mitglieder können:

  • Unbegrenzt Nachrichten bei BeNaughty versenden und lesen und sind damit nicht an fünf Messages pro Tag gebunden deren Antworten der anderen User sie nicht einmal lesen können.
  • Du kannst das Profilbild deines Wunschdates vergrößern.
  • Du kannst dir eine ganze Galerie der Mitglieder auf BeNaughty ansehen und herausfinden, welche Singles dir optisch am besten gefallen. Du hast sozusagen alle auf einen Blick.
  • Erweiterte Suchoptionen helfen dir dabei, genau das Date zu finden, das dich anspricht. Hierbei kannst du zum Beispiel Mitglieder nach Alter, Geschlecht und Wohnort sortieren.
  • Als zahlendes Mitglied wird dir bei Fragen und Problemen auch ein Premium-Support versprochen.
  • Außerdem können Videos im Chat von BeNaughty geteilt werden.

Kommunikation und Suche nach passenden Dates – Die Kontaktaufnahme

Neben den Partnervorschlägen, die dir angezeigt werden, kannst du bei BeNaughty auch selbst auf Partnersuche gehen, um andere Benutzer kennenzulernen.

Hierzu nutzt du am besten die bereitgestellten Filter und suchst nach dem passenden Geschlecht in deiner Umgebung und auch nach Leuten, die deinem Wunschalter entsprechen.

Wenn dir ein Single gefällt, kannst du die Person einfach über die Nachrichten-Applikation kontaktieren und in einen ersten gemeinsamen Austausch gehen, um herauszufinden, ob es zwischen euch knistert und mehr als ein Online-Flirt daraus werden könnte.

So läuft der Kundensupport zu BeNaughty

Wenn du Fragen oder Probleme hast oder einfach ein paar Tipps benötigst, kannst du den BeNaughty-Kundenservice kontaktieren. Informationen zum Kundendienst findest du bereits auf der Startseite im Impressum. Der Support steht dir telefonisch unter einer 0800-Nummer zur Verfügung oder auch via E-Mail.

Wie du eine Kündigung bei BeNaughty aussprechen kannst

Um deine Teilnahme zu beenden, musst du bei BeNaughty kündigen. Die Erfahrungsberichte im Internet sind hierzu eher negativ, jedoch reagiert der Support der Webseite BeNaughty auf diese Kommentare und bietet Hilfe und Unterstützung an.

Bei Abschluss einer Probe-Mitgliedschaft solltest du auf jeden Fall die allgemeinen Geschäftsbedingungen gründlich durchlesen. Darin stehen nämlich auch die Kündigungsfristen. Läuft ein Probe-Abonnement zwei Wochen und die Kündigungsfrist beträgt ebenfalls zwei Wochen, so musst du direkt nach Abschluss des Vertrages auch wieder kündigen, wenn du nicht möchtest, dass sich deine Mitgliedschaft automatisch verlängert.

Automatische Verlängerungen kennst du auch von Handy- oder Internetverträgen, die automatisch weiterlaufen oder nach einem Jahr auch teurer werden können.

Außerdem solltest du dich informieren, ob du mit einem Abo auch gleichzeitig eine Mitgliedschaft auf einer Partnerseite eingehst, was du vielleicht nicht möchtest. Auch wenn der Bürokratiekram lästig zu lesen ist, solltest du dich auf jeden Fall detailliert mit den Konditionen auseinandersetzen.

Beendest du deine Mitgliedschaft mit dem BeNaughty-Profil-Löschen.

Deine Datensicherheit auf dieser Plattform

Informationen zum Datenschutz und Sicherheit auf der Plattform findest du unten auf der Seite von BeNaughty. Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich in deinem Profil angezeigt und auch nur angemeldete Mitglieder können sehen, dass auch du angemeldet. Es können also keine interessierten Personen nach Profilen auf dieser Seite suchen, ohne selbst Nutzer zu sein. Von daher bist du als User anonym unter deinesgleichen unterwegs.

Fazit und Bewertung zum Test

Unser Fazit zum Test: Grundsätzlich wirkt die Seite optisch sehr ansprechend und modern. Für Leute, die Lust auf ein heißes Abenteuer haben und nicht an einer Beziehung interessiert sind, findet sich hier richtige gleichgesinnte Zielgruppe.

Negativ fällt bei unserem Test allerdings auf, dass Grundfunktionen (lesen von erhaltenen Chats oder Mails) nur möglich ist, wenn man sich zahlend registriert. Positiv hierbei ist, dass man ein Probe-Abo abschließen kann. Leider finden sich online jedoch viele negative Berichterstattung dazu, dass sich dieses Abo automatisch verlängert und man auch Mitglied auf anderen Partnerseiten wird.

Vor einer Anmeldung sollte man also gründlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Vertragsmodalitäten lesen und abwägen, ob es sich lohnt.

Da der Support auch telefonisch erreichbar ist oder via E-Mail, kann man hier vorab noch offene Fragen auch im persönlichen Austausch klären.

Ob man online wirklich einen Partner findet und es zu einem echten Treffen kommt, bleibt unklar, da sich auf dieser Seite laut Mitgliederaussagen auch viele Fake-Profile finden, was sich zumeist nicht vermeiden lässt. Unser Test-Ergebnis fällt daher 50/50 aus.

FAQ

Was kostet BeNaughty?

Die BeNaughty Preise pro Monat belaufen sich 35,99 EUR / Monat.

Wie kann ich meine BeNaughty Mitgliedschaft kündigen?

Um deine Teilnahme zu beenden, musst du bei BeNaughty kündigen. Bei Abschluss einer Probe-Mitgliedschaft solltest du auf jeden Fall die allgemeinen Geschäftsbedingungen gründlich durchlesen. Darin stehen nämlich auch die Kündigungsfristen.

Läuft ein Probe-Abonnement zwei Wochen und die Kündigungsfrist beträgt ebenfalls zwei Wochen, so musst du direkt nach Abschluss des Vertrages kündigen, damit deine Mitgliedschaft automatisch und kostenpflichtig um mehr Zeit nicht verlängert.

Außerdem solltest du dich informieren, ob du mit einem Abo bei BeNaughty auch gleichzeitig eine Mitgliedschaft auf einer Partnerseite eingehst, was du vielleicht nicht möchtest. Auch wenn der Bürokratiekram lästig zu lesen ist, solltest du dich auf jeden Fall detailliert mit den Konditionen von BeNaughty auseinandersetzen.

Beendest du deine Mitgliedschaft, wird BeNaughty auch dein Profil löschen.

Wer nutzt BeNaughty?

Die Singlebörse wird von Personen genutzt, die nicht auf der Suche nach einer festen Partnerschaft oder Liebe sind. Wie der Name sagt, geht es um heiße Dates und Online-Flirts. Der Frauenanteil ist höher als der Männer, jedoch ist unklar, wie viele Fakes sich darunter verbergen.

Wie kann ich bei BeNaughty bezahlen?

Zahlen kann man bei BeNaughty ausschließlich mit Kreditkarte und unter Angabe des normalen Namens. Anonym ist eine Zahlung hier nicht möglich. Allerdings werden Klarname und sonstige sensible Daten nicht im Profil angezeigt