Lovoo Test & Erfahrungen im Überblick

Lovoo Test & Erfahrungen im Überblick

Lovoo gilt als eines der ersten Social-Kennenlern-Portale. Die Singlebörse besteht bereits seit 2011 und hat sich inzwischen zur einer der größten Dating-Plattformen in Deutschland entwickelt.

Das Lovoo Portal kann mit dem Browser erreicht werden, ist aber auch als Applikation erhältlich. Neben echten Dates, Online-Datieren, Flirts und Abenteuern hat das Portal auch Eigenschaften eines sozialen Netzwerks. Was die meisten Personen überraschen dürfte ist, dass die Firma ihren Hauptsitz in Dresden hat, was vermutlich auch den hohen Anteil an deutschen Nutzern erklärt.

In unserem Test haben wir die Plattform auf Herz und Nieren geprüft: Was taugt das Portal? Werden Partnersuchende hier fündig? Was sind die Vorteile im Vergleich zu anderen Anbietern und macht sich das Prädikat „Made in Germany“ auch beim Thema Datenschutz bemerkbar? Diese und andere Fragen werden im folgenden Test geklärt.

Überblick über das Angebot von Lovoo

In unserem großen Lovoo Test gehen wir auf alle Facetten der Plattform ein. Dieser Abschnitt bietet einen kurzen Einblick in das riesige Lovoo Angebot.

Die Singlebörse vermittelt hauptsächlich Online-Datings für die etwas jüngere Zielgruppe – single Männer und single Frauen der Gen Z und den Millennials. Die meisten Mitglieder befinden sich im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Bei der Kontaktbörse gibt es einen leichten Männerüberschuss – das Geschlechterverhältnis spielt aber bei der großen Anzahl von 8 Millionen Usern alleine in Deutschland keine ausschlaggebende Rolle.

Trotz der jüngeren Zielgruppe sollten sich auch die älteren Semester nicht abschrecken lassen: Die Suchfunktion erlaubt es, gezielt nach einer bestimmten Altersspanne zu suchen, sodass jedes Mitglied den passenden Kontakt finden kann. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass unabhängig von Geschlecht, Neigung und Alter der passende Partner gefunden werden kann.

Natürlich ist es auch hier möglich, Menschen anhand des Standortes in ganz Deutschland oder der näheren Umgebung ausfindig zu machen. Daneben gibt es auch eine Match-Funktion, in der man Fotos von Usern liken oder wegwischen kann.

Ein einzigartiges Feature ist aber die Live-Funktion von Lovoo. Hier können Mitglieder einfach einen Stream starten, den sich andere Mitglieder anschauen können. Hier können sich die Mitglieder selbst präsentieren und über alle relevanten Inhalte berichten. Auf der Streaming-Plattform geht es hierbei hauptsächlich um Liebe, Dates und Freundschaften. Es ist sogar möglich, durch Streaming Geld zu verdienen, sollte der Streamer eine gewisse Größe erreichen.

Zudem hat Lovoo ein ausgefallenes Währungssystem entwickelt, was für noch mehr Abwechslung im Chat-Alltag sorgt. Im Folgenden eine kleine Übersicht:

  • Credits: Credits können gegen echtes Geld umgetauscht werden, um weitere Funktionen nutzen zu können
  • Diamanten: Mit Credits können Geschenke erworben werden. Geschenke werden wiederum in Diamanten umgewandelt. Diamanten können auf mehrere Arten genutzt werden: Sie können gegen Credits umgewandelt, verwendet oder gegen Geld umgetauscht werden.

Es sollte schon jetzt jedem klar geworden sein, dass Lovoo mehr ist als nur Dating.

Vorteile und Nachteile des Lovoo

Egal, ob es nur um Chatten oder doch ums Treffen von Singles geht – Lovoo bietet eine Vielzahl von Alleinstellungsmerkmalen, die das Portal von der Konkurrenz abheben.

Das Portal ist mehr als nur eine Singlebörse. Auf der Plattform trifft man eine Reihe von Menschen, die sich einfach gerne ihre Zeit mit ausgelassenen Chats oder Streams vertreiben möchten. Daher ist die Singlebörse eine gelungene Mischung aus einem sozialen Netzwerk und Datieren-Portal.

Bei einer Mitgliederzahl von 8 Millionen Nutzern alleine in Deutschland kann jeder Single das passende Gegenstück finden. Die Partnersuche gestaltet sich hierbei spielerisch: Entweder durch eine Suchfunktion, die Profile anhand der eingegebenen Suchparameter filtert oder durch ein Matching-Spiel, in dem Fotos geliked werden können.

Die Plattform ist nicht nur mit dem Browser erreichbar, sondern kann auch als App heruntergeladen werden.

Und das Beste zum Schluss: Ein Großteil der Funktionen kann sogar völlig kostenlos genutzt werden.

Vorteile

  • Gelungene Mischung aus sozialem Netzwerk und Dating-Portal
  • Eine große Nutzeranzahl für jedes Alter
  • Mitgliedschaft auch ohne Kosten möglich
  • Einzigartiger Streaming-Service
  • Nutzerfreundliche Oberfläche für Rechner und Smartphones
  • Partnersuche via Profil oder Matching-Spiel
  • Datenschutz nach deutschen Standards

Während Lovoo Abwechslung in den Datieren-Alltag bringt, dürfen die Nachteile jedoch nicht unerwähnt bleiben. Es gibt hier aber eigentlich nur Kleinigkeiten zu bemängeln, die Abzüge in der B-Note mit sich bringen.

Zuallererst kann das Versenden von zu viel Geschenken schnell ins Geld geben – je spendabler man sich auf der Plattform zeigt, desto mehr wird der Geldbeutel strapaziert. Daher gilt beim virtuellen Datieren, wie auch im echten Leben, das richtige Maß zu finden.

Wer sich Profile anschauen möchte und hier eine detaillierte Suchfunktion erwartet, muss leider enttäuscht werden. Die einzigen Filtermöglichkeiten sind Geschlecht, Alter und Standort des Wunschpartners. Hier wäre es wünschenswert, den Traumpartner anhand mehrerer Merkmale ausfindig machen zu können.

Sobald das Traumdate gefunden wurde, kann mit dem Chatten begonnen werden. Jedoch ist hier ein „Match“ nötig. Das bedeutet, man muss die Person liken und muss auch selbst ein Like bekommen haben – dies gestaltet sich ein wenig umständlich, kann aber durch „Icebreaker“ umgangen werden. Was genau Icebreaker sind, wird weiter unten beschrieben.

Nachteile

  • Der Kauf von Credits kann schnell ins Geld gehen
  • Suchfilter beschränkt sich auf wenige Merkmale
  • Ein Match ist vor der Kontaktaufnahme nötig

Wie funktioniert die Registrierung?

Registrierung bei Lovoo

Die Registrierung gestaltet sich schnell und einfach. Das Portal bietet hierfür die folgenden Anmeldeoptionen an:

  • Anmeldung auf der Singlebörse über Facebook
  • Mit E-Mail registrieren
  • Wer sich mit der Applikation anmeldet, kann sich zusätzlich mit dem Google-Konto registrieren

Während bei der Anmeldung über Google und Facebook die Basisdaten bereits übermittelt werden, müssen diese bei der Registration via E-Mail separat eingegeben werden. Hier werden Informationen bezüglich Namen, Stadt, Geburtstag und das Geschlecht verlangt.

Für die nächsten Schritte wird die E-Mail-Adresse abgefragt und ein Passwort erstellt. Hier zeigt es sich bereits, dass das Thema Datenschutz großgeschrieben wird: Es wird nämlich angezeigt, wie sicher das eingegebene Passwort ist. Unsichere Passwörter werden erst gar nicht zugelassen.

Nachdem die E-Mail bestätigt wurde, können Mitglieder ein neues Profil erstellen.

Einloggen zum Profil

Nach der Registrierung steht Mitgliedern der Lovoo Login zur Verfügung. Nach dem ersten Login für Mitglieder sollte das Profil der Singlebörse mit einigen Informationen ergänzt werden.

Wer sich nicht über Facebook angemeldet hat, sollte im ersten Schritt ein Foto von sich hochladen. Dies kann sogar verifiziert werden, was Vertrauen schafft und die Erfolgsrate beim Flirten erhöht.

Im Profilbereich lassen sich noch weitere Details angeben. Darunter zählen unter anderem der Grund, warum man sich auf der Plattform angemeldet hat, eine Selbstbeschreibung, die Größe, Kinder und das derzeitige Arbeitsverhältnis.

Weitere Details bezüglich der Profile finden sich in den folgenden Abschnitten.

Webauftritt und Nutzerfreundlichkeit

Gleich auf den ersten Blick fällt auf, dass es sich bei der Lovoo Website um eine moderne Website für junge Menschen handelt, die eher an soziale Medien als an eine traditionelle Singlebörse erinnert.

Direkt nach dem Login auf die Startseite werden die Mitglieder mit den Bildern der potenziellen Traumpartner begrüßt. Auf der rechten Seite lassen sich die Sucheinstellungen ändern, um neue Profile angezeigt zu bekommen.

Des Weiteren liefert der Lovoo wertvolle Tipps, die die eigenen Erfolgschancen erhöhen können. Hierzu zählen unter anderem das Hochladen des Profilbildes, die Bestätigung der E-Mail-Adresse sowie die Verifizierung des eigenen Fotos.

Mit der benutzerfreundlichen Menüführung können Mitglieder mit nur einem Klick zur „Spielen“-Funktion wechseln, in dem Bilder mit einem „Ney“ oder „Yay!“ bewertet werden können. Gefällt dem Gegenüber das eigene Bild ebenfalls, kommt es zu einem Match.

Das erfrischend farbenfrohe Design zeigt sich in der Gestaltung der gesamten Webseite und macht Lust auf mehr.

Lovoo-Profil

Was hat das Lovoo Profil alles zu bieten? Genau wie die Chatfunktion bietet auch das Profil viele Möglichkeiten, sich zu präsentieren und gleichzeitig Spaß dabei zu haben.

Mitgliedern wird es zum Beispiel ermöglicht, in „Meine Botschaft an die Welt“ einen individuellen Profiltext zu kreieren, der die eigene Persönlichkeit auf der Singlebörse durchscheinen lässt.

Der Steckbrief enthält die wichtigsten Informationen über den Charakter und den derzeitigen Lebensstand. Folgende Felder lassen sich hier ausfüllen: Wohnort, auf der Suche nach, interessiert an, Beziehungsstatus, Aussehen, Kinder, Raucher, Religion, Wohnsituation, Ausbildung, Berufsstand sowie Sprachkenntnisse.

Des Weiteren lassen sich individuelle Profilfragen beantworten. Einige dieser Fragen lauten wie folgt:

  • Das letzte Essen, was ich mir selbst gemacht habe, war…
  • Wenn ich drei Wünsche hätte…
  • Der letzte Film, den ich gesehen habe….
  • Diesen Platz würde ich dir besonders gerne zeigen
  • Als Teenager war ich in diesen Star verliebt…

Natürlich enthält das Profil auch alle relevanten Basisdaten, wie beispielsweise Name des Mitgliedes, Alter, Profilbild und Fotos.

Toll ist auch, dass direkt an alle Profile mithilfe von Icebreaks eine Nachricht geschrieben werden kann!

Lovoo-App

Die Lovoo App ist erhältlich für iOS und Android. Auch, wenn die Möglichkeit besteht, die mobile Webseite mit dem Smartphone oder Tablet zu besuchen, so können wir nur jedem empfehlen, sich für die Lovoo mobil zu entscheiden.

Die Funktionen stehen der Webseite nämlich in nichts nach – im Gegenteil, einige ausgewählte Features sind sogar nur mit der Applikation verfügbar. Was die mobile Version so besonders macht, ist vor allem die intuitive Nutzeroberfläche, in der sich jeder Single sofort zurechtfindet.

Das Menü gliedert sich in 5 verschiedene Abschnitte:

  • Radar: Hier können single Profile in der näheren Umgebung durchstöbert werden
  • Live: Hier kann live gestreamt werden
  • Match: Hier können einzelne Bilder nach dem Hot-or-Not-Prinzip geliked werden
  • Chats: Eine Übersicht über alle Chatverläufe
  • News: Hier können Mitglieder ihre Likes, Cherry Likes und Profilbesucher einsehen

Die Applikation konnte uns während unserem Test voll und ganz überzeugen!

Was kostet Lovoo

Die gute Nachricht zuerst: Der Großteil der Features ist bereits durch die normale Mitgliedschaft abgedeckt – dies konnten wir während unserem Test bestätigen.

Wer jedoch wirklich alle Funktionen nutzen möchte, sollte eine Premium-Mitgliedschaft abschließen.

Im Folgenden ein Überblick über die unterschiedlichen Preismodelle:

  • 1 Monat – monatlich 13,99€ – gesamt: 13,99€
  • 3 Monate – monatlich 8,99€ – gesamt: 26,99€
  • 6 Monate – monatlich 8,33€ – gesamt: 49,99€
  • 12 Monate – monatlich 6,67€ – gesamt: 79,99€

Lovoo Kosten Monat: Wie sich anhand der Listung sehen lässt, fallen die monatlichen Preise von Lovoo durchaus günstiger aus im Vergleich zu anderen Dating-Portalen – der Preis von Lovoo kann sich mehr als sehen lassen!

Wie bereits erwähnt, können neben der kostenpflichtigen Mitgliedschaft auch Credits – die eigene Währung der Webseite – erworben werden.

Im Folgenden ein Überblick über die Lovoo Preise der Credits:

  • 500 Credits: 4.99€
  • 1.000 Credits: 9,99€
  • 5.000 Credits: 19,99€
  • 12.500 Credits: 49,99€
  • 20.000 Credits: 99,99€
  • 65.000 Credits: 299,99€
  • 135.000 Credits: 499,99€
  • 210.000 Credits: 749,99€

Man kann Credits in kleinen bis hin zu exorbitant hohen Mengen erwerben. Wir empfehlen hier jedem, zuerst einen Test mit einer kleinen Menge von Credits zu machen, bevor man sich an die hohen Beträge heranwagt.

Kommunikation & Suche

Kaum eine andere Plattform gestaltet die Partnersuche so unterhaltsam wie Lovoo. In unserem Test haben wir alle Möglichkeiten der Kontaktaufnahme auf Lovoo ausgelotet.

Die Suchfunktion: Wer auf traditionelle Art und Weise den Traumpartner finden möchte, kann mit der Suchfunktion gezielt Profile durchstöbern. Hierzu genügt es, nach Geschlecht, Alter und gewünschten Wohnort der Benutzer zu suchen.

Das Matching-Spiel: Jeder Single, der die Partnersuche mit einem Spiel verbinden möchte, kann hierfür die Matching-Funktion nutzen, in der nach dem Hot-or-Not-Prinzip potenzielle Partner in der näheren Umgebung geliked werden können.

Vor allem bei der Suche nach potenziellen Partnern zahlt sich die Premium-Mitgliedschaft aus. Hierdurch bekommen Mitglieder noch mehr Features, die die Partnersuche erleichtern:

  • Matches: Ein Match bedeutet, dass sich zwei Nutzer gegenseitig ein Like gegeben haben. Sobald ein Match zustande gekommen ist, kann mit dem Chatten begonnen werden.
  • Icebreaker: Icebreaker erleichtern die Kontaktaufnahme. Durch diese können auch ohne Match Nachrichten an Profile versendet werden.
  • CherryPicks: Diese Funktion zeigt diejenigen Profile an, die viel miteinander gemeinsam haben.

Kundensupport zu Lovoo

Der Lovoo Kundenservice ist einmalig: Im Helpcenter von Lovoo lassen sich FAQs abrufen und sogar ein Online-Kurs beim Flirtcoach starten. Wem dies noch nicht ausreicht, der kann den Kundendienst telefonisch erreichen oder per E-Mail Nachrichten verschicken. Der Support ist in deutscher Sprache verfügbar und kann bei technischen oder anderen Fragen hilfreiche Tipps geben.

Wir haben den technischen Support während unserem Test mit vielen Fragen gelöchert. Wenn der technische Dienst einmal selbst nicht weiterwusste, wurden uns noch am selben Tag ausführliche Nachrichten per E-Mail zugesandt.

Kündigung bei Lovoo

Wer einen Partner gefunden hat, kann man schnell und einfach Lovoo kündigen und das Lovoo Profil löschen.

Wie funktioniert die Kündigung? Hierzu genügt es, in den „Einstellungen“ auf „Mein Konto“ zu gehen, um dort das Nutzerkonto zu löschen.

Um deine Mitgliedschaft zu beenden, musst du auf „Account löschen“ klicken und den Prozess noch einmal im nächsten Schritt bestätigen – somit kann die Mitgliedschaft gekündigt werden.

Falls man eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen oder noch Credits übrig hat, sollte man sich zweimal überlegen, ob man die Teilnahme beenden möchte, da diese ebenfalls gelöscht werden.

Selbst der Kundensupport hat keine Möglichkeiten, diesen Schritt rückgängig zu machen.

Datensicherheit

Noch nie haben wir in unserem Test einen so detaillierten Bericht zum Thema Datenschutz bekommen wie bei Lovoo. Schon vor dem Ausfüllen des Anmeldeformulars werden den Nutzern auf Wunsch die Datenschutzrichtlinien ausführlich erläutert.

Des Weiteren werden alle Daten durch eine SSL-Verschlüsselung übertragen, was Hackerangriffe so gut wie unmöglich macht. Betrug durch Fake-Profile wird durch eine handverlesene Verifizierung der Bilder verhindert.

Lovoo handelt seriös und schützt die Anonymität und Sicherheit der User durch technische Maßnahmen, die den Schutz der Profile gewährleisten.

Fazit und Bewertung

Lovoo vereint gekonnt ein soziales Netzwerk mit einer Dating-Applikation.

Unser Lovoo Test zeigt mehr als deutlich, dass das Portal am Puls der Zeit ist: Ein modernes Design und eine lockere Atmosphäre laden hauptsächlich, aber nicht ausschließlich junge Menschen ein, zu chatten, zu flirten und neue Freundschaften zu schließen.

Lovoo ist eine einzigartige Kennenlern-Plattform, die weit über die Möglichkeiten einer üblichen Singlebörse hinausgeht.

Einzig die Suchfunktion könnte mehr Parameter zulassen, um eine gezieltere Suche zu ermöglichen. Dies wird aber von Lovoo aber durch die CherryPicks – Partnervorschläge, die viele Gemeinsamkeiten aufweisen – wieder ausgeglichen.

Lovoo macht einfach Spaß – und das zu geringen Kosten. Wir sind begeistert und können die Premium-Mitgliedschaft wärmstens weiterempfehlen!

FAQ

Was kostet Lovoo?

Lovoo ist in der Basis-Version kostenlos verfügbar. Kostenpflichtige Abos gibt es bereits ab 6,67€ Kosten pro Monat.

Wie kann ich meine Lovoo Mitgliedschaft kündigen?

Um die Mitgliedschaft bei Lovoo zu beenden, muss man in den Einstellungen auf „Account löschen“ klicken und nochmal bestätigen. Dieser Schritt ist unwiderruflich und kann den Verlust der Premium-Mitgliedschaft und Credits bedeuten, ohne Rückerstattung der Kosten.

Wer nutzt Lovoo?

Lovoo richtet sich vor allem an single Männer und single Frauen im Alter von 18-35 Jahren. Die Gemeinschaft ist aber offen für jedes Alter.

Wie kann ich bei Lovoo bezahlen?

Um eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen, stehen eine Reihe von Zahlungsoptionen zur Verfügung: Kreditkarte, PayPal, iDeal, Sofort, PaySafe, Neosurf und Mint.